Bestellte QSL Karten angekommen

Bestellte QSL Karten angekommen

Und wieder konnten wir in unserem digitalen Kanban Board mit den zu erledigenden Dingen eine Karte von „in Arbeit“ nach „fertig“ versxchieben. Unsere QSL-Karten, die zur Bestätigung einer geführten Funkverbindung an den jeweiligen QSO -Partner verschickt werden, sind aus der Druckerei geliefert worden.

Zur Herstellung der Karten haben wir den QSL-Service des DARC genutzt und jeweils 1000 Karten für unser Ausbildungsrufzeichen DN1MGF und für die Schulstation DK0MGF bestellt. Glücklicherweise gibt es für die Rückseiten schon vom Dientsleister vorgefertigte Vorlagen, die die unterschiedlichen Anforderungen der Karten an ein Ausbildungsrufzeichen und eine Klubstation berücksichtigen. So ist bei der Ausbildungskarte z.B. ein Feld für den Name des Operators und des Ausbilders vorgesehen.

Für die Motive der Vorderseiten konnten wir glücklicherweise auf Bilder von Herrn Schleiffer zurückgreifen, die er teils mit der Schuldrohne, angefertigt hat. Die Bildbearbeitung erfolgte mit der Software GIMP, die eine ähnliche GUI wie Photoshop aufweist und es vom Funktionsumfang für den Otto-Normalverbraucher an nichts mangeln lässt.

So wurde das Bild unserer Schule zunähst deutlich begradigt, in Graustufen umgewandelt und deutlich perspektivisch entzerrt. Die Zusatzangaben auf beiden Karten wurden auf mehreren Ebenen erstellt und vor dem Upload zum QSL-Service auf eine Ebene reduziert.

Das „schiefe“ Original

Die Qualität der Karten ist gewohnt sehr gut, so dass wir nun endliche die Rapporte unserer bereits geführten QSO aus unserem Logbuch in die Karten übertragen und auf die weite Reise in die unterschiedlichsten Länder schicken können.

Der rote Rand ist nur in der Preprint Voransicht zu sehen.

Letzte Artikel von Wolfgang Lormes (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.